Gemeinden

Musikalischer Festgottesdienst mit der renovierten Orgel

Es erklingt am 3. Dezember eine Kirchensonate von Mozart für Streicher und Orgel. Im Anschluss ist Gelegenheit, seinen Patenton in der Orgel zu hören, oder auch noch einen zu erwerben.

Ort
St. Andreas-Kirche

Termine
So, 03.12.2017, 10:00 Uhr

 

Liturgie: Pfarrer Marcus Kalkofen
Carolin Becker, Susanne Becker, Violinen,
Uta Süße-Krause, Cello
Christiane Sauter-Pflomm, Orgel

Von Ende September bis Mitte November dauerten die Arbeiten an der über 60jährigen Orgel. Holzwurm, Schimmel und einiges an Staub hatten den Pfeifen und der Spielanlage zugesetzt. Nun ist alles gereinigt und sauber, die Königin der Instrumente klingt wieder strahlend schön und ihre Technik funktioniert tadellos.

Damit es auch weiterhin so bleibt und der Schimmel nicht mehr zurückkehrt, hat das Umweltteam der Kirchengemeinde in über 150 Stunden ehrenamtlicher Arbeit die Balganlage, die „Lunge“ der Orgel isoliert, um sie vor Kälte auf dem Dachboden zu schützen.

Über zwei Drittel der anvisierten 35 000 € sind schon zusammengekommen, und wurden meist in Pfeifenpatenschaften umgewandelt. Weitere Pfeifen warten noch auf Patenschaften.

Am Sonntag, 3. Dezember, dem ersten Advent, lädt die Gemeinde um 10 Uhr zu einem musikalischen Festgottesdienst ein, an dem die Orgel mit festlicher Musik zusammen mit Instrumentalisten erklingt, am zweiten Advent wird die Renovierung der Orgel zusammen mit dem Kindergarten St. Andreas gefeiert.

Nach beiden Gottesdiensten ist es möglich, in das Innere der Orgel zu schauen und wer möchte kann bei einer Tasse Kaffee auch seinen Patenton hören oder auch einen erwerben.