Paulus-Kirche, Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum, St. Andreas-Kirche, Peterskirche Lomershim

Heilige Nacht mit Friedenslicht und Schwedenfeuer

Das Friedenslicht von Betlehem wird zu Beginn des Advents in der Geburtsgrotte von Betlehem entzündet. Im Flugzeug geht es in einer sturmsicheren Laterne nach Wien, von dort in die europäischen Hauptstädte, dann in die Landeshauptstädte. Auch der Pfadfinderstamm Henri Arnaud in der Paulusgemeinde hat das Licht im zentralen Aussendungsgottesdienst in Stuttgart für Mühlacker abgeholt. Nun soll das Friedenslicht in der Heiligen Nacht als Licht des Trostes und der Hoffnung in die Häuser kommen. Um 16.30 Uhr feiert der Pfadfinderstamm mit Pfarrerin Gabriele Sauer in den Enzgärten einen kleinen Gottesdienst mit dem Friedenslicht von Betlehem, das an Schwedenfeuern und Fackeln mit eigenen Laternen mitgenommen werden kann. Die Weihnachtsgeschichte und das Hirtenfeuer stehen thematisch im Fokus. Der Gottesdienst wird begleitet von Susanne Bachmann und Stefanie Geltner am Saxofon. Für einen Hauch himmlischer Weihnachtsbäckerei sorgt der Dürrmenzbäcker mit Familie. Geordneter Einlass ist um 16.00 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, damit die Abstandsregel gewährleistet ist. Beim Gottesdienst gilt durchgehend Maskenpflicht, Abstandsregel sowie die Pflicht zur Kontaktnachverfolgung. Besucher sollten ein fertiges Visitenkärtchen oder einen Zettel mit den Angaben zur Person mitbringen. Es ist auch ein Einchecken über die Luca-App möglich. Zum Mitnehmen des Friedenslichtes ist eine eigene mitgebrachte Laterne erforderlich.

Ort
in den Enzgärten

Veranstalter
Pauluskirchengemeinde

Termine
Fr, 24.12.2021, 16:30 Uhr - 17:15 Uhr