Musik

Mühlacker Orgelsommer

Die Orgel der Pauluskirche wurde 2006 von der Firma Mönch erbaut. Mit ihren 29 Registern und einem farbig-französichen Klang ist sie hervorragend für Konzerte geeignet. Genügend Platz für weitere Solisten und eine hervorragende Akustik bietet dazu die Pauluskirche.
Dem Verein „Freunde der Orgel- und Kirchenmusik“, der sich aus dem ehemaligen Orgelförderverein gebildet hat, ist es ein Anliegen zusammen mit der Pauluskirchengemeinde auf diesem Instrument regelmäßig Konzerte zu veranstalten.
Gebündelt werden diese im jährlichen Orgelsommer, der auch immer wieder internationale Gäste anzieht.

  • Orgelkonzert mit Martin Setchell

    Orgelkonzert mit Martin Setchell

    Mi, 06.06.2018, 19:30 Uhr Pauluskirche

    Martin Setchell, Neuseeland, eröffnet den Mühlacker Orgelsommer.
  • Orgelkonzert für Kinder und Erwachsene

    Orgelkonzert für Kinder und Erwachsene

    Fr, 20.07.2018, 15:00 Uhr Pauluskirche

    Die Geschichte von Josef und seinen Brüdern - mit Musik und Bildern erzählt von Heidi Meyer-Frankenberger, und an der Orgel begleitet von Christiane Sauter-Pflomm
  • Horn und Orgel

    Horn und Orgel

    So, 29.07.2018, 19:30 Uhr Pauluskirche

    Nicolai Oswald, Horn und Christiane Sauter-Pflomm, Orgel, musizieren im Rahmen des Mühlacker Orgelsommers.

Programme der vergangenen Orgelsommer

Wissenswertes zur Orgel

Die Orgel in der Pauluskirche wurde 2006 von der Orgelbaufirma Mönch/Überlingen erbaut.

Sie hat 29 klingende Register, davon 4 als Oktavauszug (A) 1793 Pfeifen aus Zinn-Legierungen und Holz.

Disposition:


Hauptwerk I. Man.

C-g³

Bourdon

16'

Principal

8'

Rohrflöte

8'

Salicional

8'

Octave

4'

Spitzflöte

4'

Quinte

22/3'

Superoctave

2'

Mixtur 4f.

11/3'

Cornet 3f.

22/3'

Trompete

8'

Hauptwerk II. Man.

C-g³

Bourdon

8'

Concertflöte

8'

Gamba

8'

Jeu Céleste

8'

Principal

4'

Traversflöte

4'

Sesquialter 2f.

22/3'

Flautino

2'

Plein jeu 4f.

'2

Trompette harm

'8

Hautbois

8'

-Tremulat


Pedalwerk

C-f¹

Contrabass

16'

Sunbbass

16'

Oktavbass

8' (A)

Gedecktbass

8' (A)

Tenoroctave

4' (A)

Bombarde

16'

Posaune

8' (A)

Koppeln: II/I, Sub II, I/P, II/P
Spieltraktur: mechanisch,
elektrische Registratur, Setzeranlage
Expertise: Tobias Horn, Stuttgart